Baumwollmaske selber nähen - In 10 Schritten zur eigenen Maske

-
Baumwollmaske selber nähen - In 10 Schritten zur eigenen Maske

In 10 Schritten zur selbstgenähten Maske:

Wer das gewisse handliche Geschick und die nötigen Gegebenheiten (Nähmaschine, Zeit, usw.) hat, kann natürlich auch seine eigene Maske nähen. Im Netz kursieren hunderte von verschiedenen Anleitungen zum Nähen einer einfachen DIY-Maske.

Aus diesen kann man sich die Art von Maske aussuchen, die man gerne für sich selber oder seinen Liebsten nähen möchte.

Auch wir möchten euch auf unserer Website eine Anleitung zum Nähen einer Mundmaske zur Verfügung zu stellen.

Also auf an die Nähmaschine und los!

 

Was wird benötigt?

  • Baumwollstoff (ca.40x40cm)
  • 50cm Gummiband
  • Geeignetes Schnittmuster (dieses gibt es kostenlos zum Download im Internet, z.B. bei Naehfrosch.de)
  • Nähnadel, Nähgarn, Schere, Stecknadeln, Kreide

 

Schritte:

  1. Stoff in der Mitte falten, Schnittmuster auflegen, mit Kreide umzeichnen und ausschneiden (insgesamt 4 Maskenteile, 2x Außenteile, 2x Innenteile)
  2. Die zwei Außenseiten aufeinanderlegen und an der Mittelnaht (lange, runde Seite) zusammennähen
  3. Für die zwei Innenseiten nun genau dasselbe
  4. Die Nahtzugabe entlang der Rundung ein wenig zurückschneiden. Dies sorgt für einen angenehmeren Tragekomfort.
  5. Beide Maskenteile auffalten und aufeinanderlegen
  6. Beide Maskenteile an beiden seiten zusammenstecken und zusammennähen
  7. Die schmale Seite des Außenteils für die Gummibänder nochmal einschlagen und festnähen.
  8. Gummiband halbieren und in den soeben geschaffenen Tunnel einziehen und annähen
  9. Für das Filterfach passende Einlage (z.B. Viskosestoff oder Küchenkrepp) zuschneiden und hineinstecken.
  10. Fertig 😊

 

Wer nicht in der Lage ist, eine Maske selbst zu nähen, kann sich gerne eine unserer hochwertigen Baumwollmasken anschauen. Diese wurden individuell per Hand genäht.100% Made in Germany.

Featured Article